Schultz Emil

Publié le par Roger Cousin

Schultz Emil Emil Schultz (25. Dezember 1899 in Dortmund ; 1. April 1946 in Frankenberg) war ein deutscher Politiker (NSDAP) und SA-Führer. Nach dem Besuch der Elementarschule erlernte Emil Schultz den Mechanikerberuf. Am Ersten Weltkrieg nahm er mit einer Marine-Landflieger-Abteilung teil. Anschließend kämpfte er im Baltikum. 1923 trat Schultz in die NSDAP ein.

Seit 1925 war er SA-Führer. Im Dezember 1932 übernahm er die Führung der Standarte 60, bevor er am 1. Januar 1938 der SA-Brigade 73 in Mülheim zugeteilt wurde. Von November 1933 bis zum Ende der NS-Herrschaft im Frühjahr 1945 saß Schultz als Abgeordneter für den Wahlkreis 23 (Düsseldorf West) im nationalsozialistischen Reichstag. Außerdem war er Kreisführer des Kreises Essen des Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen.

Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :
Commenter cet article